24 | 02 | 2018

Franziska WilhelmFranziska Wilhelm

… wurde in Erfurt geboren.

Nach dem Abitur verschlug es sie für ein Jahr zum Jobben in ein gruseliges Londoner Mädcheninternat und dann zum Studieren nach Madrid und Leipzig. Seit 2010 ist sie Mitglied der Leipziger Lesebühne "Schkeuditzer Kreuz". Mit ihren meist skurrilen Erzählungen hat die Autorin bereits mehrere Preise gewonnen. 2011 erhielt sie ein Literaturstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Im Januar 2014 erscheint ihr Debütroman Meine Mutter schwebt im Weltall und Großmutter zieht Furchen im Klett-Cotta Verlag.

Veröffentlichungen

  • 2003–2012 diverse Texte und Kurzgeschichten z.T. in verschiedenen Anthologien
  • 2012 Erzählungsband "Die Fischschwester" (Wartburg Verlag, Edition Muschelkalk)
  • 2014 Roman "Meine Mutter schwebt im Weltall und Großmutter zieht Furchen", Klett-Cotta Verlag

18. LEIPZIGER LITERARISCHER HERBST

Was? – DAS FALSCHE LAND – Spoken Word Poetry Revolution & Anarchie Special

Wann? – 02.10.2014  20:00 Uhr

Wo? – die naTo